Guy Ritchie will seine Ehe mit Madonna retten

Noch nicht alles aus

© FilmMagic.com/Getty Images

Guy Ritchie will seine Ehe mit Madonna retten

Die Ehe von Superstar Madonna und Regisseur Guy Ritchie soll nach britischen Medienberichten doch noch nicht am Ende sein. Vor allem im Interesse des gemeinsamen Sohnes Rocco (7) wolle Ritchie (39) alles dafür tun, dass eine Trennung vermieden werden kann, berichtete der Londoner "Sunday Mirror". Der "Daily Mirror" hatte am Freitag noch gemeldet, Madonna (49) habe jetzt nach wiederholten Auseinandersetzungen die Scheidung verlangt.

Fotos gegen Gerüchte
Am Sonntag hieß es im "Sunday Mirror", der Regisseur und die US-Popdiva planten, sich in den kommenden Tagen in New York bei einem gemeinsamen Dinner fotografieren zu lassen, um "das Geschwätz" über eine Scheidung "zum Schweigen zu bringen". Zudem habe Ritchie seinem 80-jährigen Vater John versprochen, dass "alles gut wird". Britische Blätter spekulieren seit Monaten, dass die Ehe aufgelöst werden könnte.

Laut "Sunday Mirror" sagte ein Freund von Ritchie: "Er hat kategorisch verneint, dass er in eine Scheidung einwilligen würde. Er weigert sich, das Risiko einzugehen, den uneingeschränkten Kontakt zu Rocco zu verlieren oder seinen Sohn einem Trennungsstreit auszusetzen." Madonna und Ritchie hatten Ende 2000 geheiratet. Sie leben mit Rocco sowie Madonnas Tochter Lourdes (11) und dem afrikanischen Adoptivkind David (2) meist in London.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.