Bill Kaulitz:

Tokio Hotel

Bill Kaulitz: "L.A. hat uns gerettet"

Als Teenager wurden Bill und Tom Kaulitz mit ihrer Band Tokio Hotel zu großen Stars. Eine tolle Erfahrung, die aber nicht nur Gutes mit sich brachte. Von heute auf morgen wurden die Brüder von Fans belagert und lernten schnell die Schattenseiten ihres neuen Lebens kennen.

Goldener Käfig

Bill war 15 Jahre alt, als er sich von seinem ersten Vorschuss ein Loft mietete, erinnert er sich jetzt bei Markus Lanz. Daran hatte er aber nicht lange Freude, denn seine Fans fanden heraus, wo es lag und folgten ihm. "Wir haben uns dann außerhalb von Hamburg ein kleines Gefängnis gebaut. So mit Zwei-Meter-Zaun und so. Wir hatten ein schönes Haus mit Garten, aber wir konnten halt nicht raus", erzählt der 27-Jährige. 

Rettung Los Angeles

Dass 50 bis 100 Leute vor ihrem Haus lagerten, war für die Musiker harter Alltag: "Mit so 19/20 haben wir erst realisiert ‚krass, wir können ja eigentlich gar nichts machen." Als dann Fans in ihr Haus einbrachen, wurde ihnen alles zu viel. Sie entschlossen sich, nicht innerhalb Deutschlands umzuziehen, sondern traten die Flucht nach Amerika an. In Los Angeles fanden sie eine neue Heimat und endlich die Freiheit, die sie so lange vermisst haben. Ein Schritt, den Bill bis heute nicht bereut: "Das würde ich immer wieder so machen. Das hat uns gerettet."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.