Angebliche Bewaffnete bedrohen Bushido

Hintergründe unklar

© Photo Press Service, www.photopress.at

Angebliche Bewaffnete bedrohen Bushido

Der deutsche Rapper Bushido (31) ist am Montagabend in Berlin-Neukölln von zwei angeblich bewaffneten Männern bedroht worden. Der Berliner Musiker wurde nicht verletzt. Die Polizei wurde nach eigenen Angaben über den Notruf 110 alarmiert. Ein Anrufer habe gesagt, dass zwei bewaffnete Männer in Neukölln einen Mann bedrohten. Die Polizei war rechtzeitig am Tatort und hat die Männer zunächst festgenommen.

Eine Waffe konnten die Beamten bei einer Durchsuchung jedoch nicht finden. Warum Bushido bedroht wurde, ist noch völlig unklar. Zuvor soll es zu einem Streit gekommen sein. Die Ermittlungen dauern an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.