Küblböcks Bruder: Übderdosis mit 28

Drogen-Tod

Küblböcks Bruder: Übderdosis mit 28

Drama um den Bruder von DSDS-Teilnehmer Daniel Küblböck! Der drogenabhängige Michael Küblböck ist der Bild zufolge an einer Überdosis gestorben. Mit gerade mal 28 Jahren wurde Michael am Donnerstag tot in seiner Berliner Wohnung gefunden.

Drogen-Tod
Weil er einige Tage nicht zu erreichen war, wurde die Polizei alarmiert. Die Feuerwehr brach die Wohnung auf - und fand Michaels Leiche. Wie die Bild berichtet, soll der junge Mann an einer Überdosis Drogen gestorben sein.

Ungleiche Brüder
Besonders tragisch: Der TV-Star hatte schon vor Jahren mit seinem Bruder gebrochen, offenbar kam Daniel mit Michaels Lebenswandel nicht klar. Denn während sich der jüngere Küblböck dank seiner Teilnahme bei Bohlens Casting Show einen Namen als Blödel-Barde machte, saß Michael wegen schwerer Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte in Haft. 2007 soll er eine Ärztin mit einer blutigen Heroinspritze bedroht haben, um an Drogen zu kommen. Außerdem war Micheal Neonazi. Er trug auf seinem Arm ein Hakenkreuz-Tattoo.

Der unerwartete Tod Micheals macht eine Versöhnung der ungleichen Brüder unmöglich. Zu den tragischen Vorkommnissen hat sich Daniel bisher noch nicht geäußert. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.