Sonderthema:
Peaches' Sohn: Trauriger Geburtstermin

Getrübtes Mutterglück

Peaches' Sohn: Trauriger Geburtstermin

Peaches Geldolf (22) und ihr Verlobter Thomas Cohen erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Aus diesem Grund ließ sich das Paar für das Cover des Hello!-Magazins ablichten. Peaches zeigte dabei nicht nur stolz ihren Babybauch, sondern verriet auch, warum der errechnete Geburtstermin einen bitteren Beigeschmack für sie hat.

Schicksals-Datum
Bob Geldolfs Enkel wird voraussichtlich am 24. April das Licht der Welt erblicken. An diesem Tag hatte auch Peaches’ Mutter Paula Yates Geburtstag, die im Jahr 2000 an einer Überdosis starb. Damals war das It-Girl elf Jahre alt.

"Ich glaube, dass das ein kleiner Wink von meiner Mutter ist, ihre Art, mir eine Nachricht zukommen zu lassen und mich wissen zu lassen, dass sie auf mich und das Baby aufpasst", tröstet sich die werdende Mama.

Vorfreude
Für ihrem Nachwuchs wünscht sie sich eine intakte Familie sichern: "Wir wollen, dass unser Sohn weiß, dass er eine Mami und einen Papi hat, die für immer zusammen sein werden". Deswegen ist eine Hochzeit dem Paar sehr wichtig.

Außerdem plauderte die Britin gegenüber Hello! aus, warum ihr Vater sich so sehr auf ihren Sohn freue: "Der arme Mann war bisher ja nur von Frauen umgeben."

Diashow Peaches Geldof zeigt Höschen und Ekel-Zehen

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

Peaches Geldof zeigt Höschen und ungepflegte Zehen

Peaches Geldof zeigte sich bei der London Fashion Week nicht gerade von ihrer besten Seite: Ungepflegte Füße in Sandalen und dazu ein Höschenblitzer!

1 / 11

Ein Detail, das für Kopfzerbrechen sorgt, ist allerdings die riesige Baby-Kugel der Blondine. Wie diese so schnell wachsen konnte, wo noch Mitte Dezember von einem Babybauch rein garnichts zu sehen war? Ganz im Gegenteil: Damals wirkte Peaches so dünn, wie nie zuvor...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.