Whitney Houston: Ist sie am Ende?

Drogenrückfall

© Photo Press Service, www.photopress.at

Whitney Houston: Ist sie am Ende?

Eine Konzertabsage sorgt gemeinsam mit einem Zeitungsbericht für Wirbel rund um den Globus: Whitney Houston hat eine Show in Neuseeland abgesagt. Angeblich aus logistischen Gründen, doch ein gleichzeitig erschienener Bericht im National Enquirer sorgt für Bestürzung unter ihren Fans.

Alkohol und Kokain
Demnach soll die Sängerin kurz vor dem Drogentod stehen! Aufgrund des Tourstresses soll sie wieder so viel Alkohol und Kokain konsumiert haben, dass sie mehrmals kollabiert sein soll, berichtet die Zeitung. Sie hat wieder total die Kontrolle über sich verloren und ihr Gesundheitszustand soll mehr als kritisch sein.

cover
Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Das Blatt geht sogar so weit, ihr nicht mehr viel Lebenszeit zu lassen. Eine sehr gewagte Aussage, doch auch bei Patrick Swayze berichtete der National Enquirer ähnlich hart – und die Berichte bestätigten sich leider später.

Tourverlauf soll Aufschluss geben
Der weitere Tourverlauf wird Aufschluss über Whitneys Zustand geben. Momentan ist sie gerade in Japan und ab Ende Februar sollte sie Termine in Australien wahr nehmen… hoffentlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.