Lovestory: So feierten Kate & William

Gut gelaunt, leger gekleidet

Lovestory: So feierten Kate & William

Gut gelaunt, leger gekleidet (Kate im blauen Flatterkleid, William in beigen Chinos und Sakko) und Händchen haltend stieg das Traumpaar William und Kate am Tag nach der Hochzeit in den Helikopter der Queen, der vor dem Buckingham Palace wartete. Ab in den Honeymoon geht es jetzt – das dachte die ganze Welt…

Doch William und Kate hatten es sich anders überlegt. Nur zwei Tage flittern die beiden an einem (noch) unbekannten Ort in Großbritannien. Bereits am Dienstag (am Montag ist in England Feiertag) tritt William wieder seinen Dienst als Rettungshubschrauberpilot an. Und der Hochzeitsurlaub? Der ist auf unbestimmte Zeit verschoben.

Echte Lovestory
Die Absage tut der überschwänglichen Stimmung in London keinen Abbruch. Am Sonntag schlenderten Tausende Briten bei Sonnenschein nochmals entlang der Hochzeitsroute. In jedem Pub, Coffeeshop oder Restaurant gab es nur ein Thema: William und Kate. Die Briten sind sich sicher: Die beiden sind ein lupenreines Liebespaar.

Was wir nicht hörten
Das verraten auch die Zitate, die mittlerweile die Lippenleser dechiffriert haben. Das schönste Liebesbekenntnis zwischen William und Kate passierte am Balkon des Buckingham Palace. Als die Masse einen zweiten Kuss forderte sagte William: „Ich liebe dich. Lass uns nochmals küssen.“ Und Kate antwortete: „Noch einen Kuss? Noch einen Kuss? Okay.“ Was dann kam, ist bekannt.

Rock’n’Roll-Party im altehrwürdigen Palace

Nur 300 Gäste durften am Freitag zur richtigen Hochzeitsparty. Mitten im Buckingham Palace wurde gesoffen und getanzt.

Exzess im Buckingham Palace
Der historische Wohnort der Queen wurde Freitagnacht zum sündigen Nightclub. 300 Gäste waren zum exklusiven Dinner nach der Hochzeit eingeladen. Danach gab Prince Harry seine beste Performance: Die Ansprache als Trauzeuge führte zu viel Gelächter und zu Tränen aus Rührung.

Doch dann wurden die royalen Gemächer umfunktioniert: Eine gigantische runde Bar wurde installiert, die Musik wurde laut aufgedreht. Popstar Ellie sang ihre Version von Elton Johns Your Song (als Tribut an Lady Di). Das Brautpaar war als Erstes auf der Tanzfläche. William tanzte durch, vor allem als der DJ später seine Lieblings-Rap-Songs brachte.

Jeder musste saufen
Dann übernahm Harry die Kontrolle (er organisierte die Party): „Er wollte sichergehen, dass jeder einen perfekten Abend verbrachte. Er führte sich auf wie ein Rockstar, sorgte immer dafür, dass alle Frauen einen Cocktail (Mojito) in der Hand hatten, dass alle Männer den Schnaps (Sambuca) probierten“, sagte ein Gast.

Der 26-jährige Prinz trank offenbar gerne mit, war angeblich schon bald angeheitert. Er tanzte auf den Fensterbrettern, sprang von der Bühne und knöpfte sein Hemd weit auf. „Seiner Freundin Chelsy macht das nichts aus, er liebt Partys und sie weiß das“, meinte eine Freundin.

„Sex on Fire“
Highlight für viele: Das Brautpaar wurde auf den Schultern ihrer Gäste getragen und alle sangen bei She loves you, yeah, yeah, yeah (Beatles) mit. Offizielles Ende war um 2 Uhr. Bis 3 Uhr ging es dann doch. Das letzte Lied des DJs für die Vermählten: Sex on Fire (Kings of Leon).

Viele Gäste fuhren danach ins Goring Hotel. Dort feierten etliche Royals und auch Harry bis 5 Uhr früh.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.