Ben Becker: Hochzeit nach Eklat

Stinkefinger bei Festspielball

Ben Becker: Hochzeit nach Eklat

Am Samstag sorgte er in Salzburg für den perfekten Festspiel-Skandal, nur um ein paar Stunden später zum braven Ehemann zu werden. Das Wochenende des Ben Becker:
Samstagabend, Felsenreitschule, Salzburg: Schon mit Verspätung erscheint der deutsche Schauspieler Ben Becker (er spielte den „Tod“ im Jedermann) beim ersten Festspielball. Schon leicht angeheitert posierte er mit Ehefrau in spe Anne Seidel am Red Carpet. Küsst sie innig vor den Fotografen.

Doch dann geht es erst richtig los: Als Intendant Alexander Pereira seine Abschlussrede hält, fällt Becker ihm immer wieder lautstark ins Wort. Die Konsequenz: Vier Securitys begleiteten ihn nach draußen, während er noch allen Anwesenden seinen „Mittelfinger“ zeigt.

Was viele da noch nicht wussten: Es war Beckers letzter Tag als Junggeselle. Denn Sonntagnachmittag gab er Langzeitfreundin Anne Seidel in Goldegg romantisch das Ja-Wort. In Lederhosen und mit Blasmusikkapelle. Wer hätte das gedacht.

Festspielball 2012 1/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 2/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 3/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 4/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 5/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 6/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 7/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 8/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 9/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 10/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 11/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 12/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 13/14

Festspielball 2012

Festspielball 2012 14/14

Festspielball 2012

  Diashow

Postings (9)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

huhu456 (GAST)
>>
04.09.2012 15:16:41 Antworten

hehehe...stimmt, daher auch die dunkle brille*g

AJ (GAST)
>>
03.09.2012 14:29:30 Antworten

Der Mann hat wenigstens Ecken und Kanten und ein herausragender Schauspieler ist er obendrein - Endlich einer ohne braune Ringe um den Hals vom vielen society a....kriechen

alkohol und was noch alles ??? (GAST)
>>
03.09.2012 10:23:54 Antworten

glaubt ja wohl keiner das der nur betrunken war oder ?!

karl laschnikow (GAST)
>>
03.09.2012 10:22:42 Antworten

dieser weichbirne gebührt ein paar arbeiterwatschn

Kriegerin
>>
03.09.2012 09:48:15 Antworten

da holt man einen deutschen oberprolo nach salzburg und wundert sich über sein verhalten. zuerst sido jetzt becker. in österreich steht man vermutlich auf deppen, die man im nachbarland nicht mehr haben will.

Schließe mich dem vorigen Kommentar an... (GAST)
>>
03.09.2012 08:37:57 Antworten

Kann auch nicht verstehen, weshalb man sich dauernd diesem Möchtegern-Skandal-Proleten anbiedert.

lieber schlagzeilen vom becker sehen (GAST)
>>
03.09.2012 08:32:01 Antworten

als von diesen witzfiguren vom lugner clan incl helmuth werner

bravo hr becker (GAST)
>>
03.09.2012 08:29:32 Antworten

zeigen sie es dieser spieigen salzburger schnössel gesellschaft welche einmal im jahr was veranstaltet und sich dabei gut fühlt auf den festspielen sind zu 90% schnorrer und schmarozer und genau das wollte hr becker ausdrücken

Ich... (GAST)
>>
03.09.2012 07:18:07 Antworten

....werde nie verstehen, warum man diesen Piefke-Proleten in Österreich dermaßen hofiert und in den Arsch kriecht!! Die Schiachpercht´n an seiner Seite passt punktgenau zu dem Idioten!