Insider: 2.000 ORF-Stimmen für Heinzl Insider: 2.000 ORF-Stimmen für Heinzl

Romy-Aufregung

© TZ Österreich Pauty

 

Insider: 2.000 ORF-Stimmen für Heinzl

„Ich weiß, dass zur Romy-Wahl im letzten Augenblick noch 2.000 Stimmen für Dominic Heinzl abgegeben wurden, die direkt vom ORF kamen. Ich war selbst dabei“, gießt ein ORF-Insider Öl ins Feuer um angebliche Manipulationen bei der Romy. Die Stimmen für den Chili-Macher sollen nicht direkt über ein ORF-Büro, sondern über eines der Werbetochter Enterprise abgegeben worden sein.

In der Kategorie „beliebtester Moderator“ ging die Romy an ORF-Society-Star Dominic Heinzl (Chili). Der Neo-ORF-Star soll im ursprünglichen Voting nur auf Platz drei gelegen sein, berichten Romy-Insider: hinter Volker Piesczek (ATV Life) und auch noch einen Rang nach Puls4-Moderator Norbert Oberhauser. Schon auf der Gala wurde heftig über angebliche Manipulationen getuschelt.

Ausstieg
Am Dienstag der Paukenschlag. ATV kündigte an, dass seine Stars künftig nicht mehr an der Romy teilnehmen werden. Außerdem wird der Sender nicht mehr über die Romy berichten. Programmchef Martin Gastinger fordert eine Auszählung der Stimmen unter notarieller Aufsicht.

Sprachlos
Heinzls Statement auf Anfrage von ÖSTERREICH: "Kein Kommentar".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.