Sarkissova: Gegenwind für Ballerina

Konflikt am Parkett

Sarkissova: Gegenwind für Ballerina

Sie hat ihren Willen durchgesetzt. Nach Nacktfotos im Penthouse und Wiener wollte Staatsopern-Ballettchef Manuel Legris Ballerina Karina Sarkissova feuern. Das ist jetzt knapp zwei Jahre her. Der Rest ist heimische Society-Geschichte. Am 11. November kehrt Sarkissova nach einem Jahr Karenz wieder an das Haus am Ring zurück – allerdings auch nur für knapp zehn Monate. Dann ist ihr Engagement und die Posse, die international für Schlagzeilen sorgte, endgültig beendet.

Offiziell herrscht Friede – doch innerhalb der Opernmauern ist das Verhältnis zwischen Ballettchef und der prominenten Tänzerin frostig. So wusste Sarkissova bis kurz vor ihrem Comeback nicht, ob sie überhaupt für eine Rolle vorgesehen ist. Fotoshootings für Magazine wurden ihr untersagt. Es zählt die Kunst, ihr Promi-Status ist unerwünscht.

Kalter Ballett-Krieg
Also startete sie einmal mit den Proben – dieser Tage sollen ihr die weiteren Pläne mitgeteilt werden. Für die toughe Russin kein Grund, Trübsal zu blasen. "Ich bin es gewohnt, für meine Karriere zu kämpfen. Es ist mir egal, ob ich in der Oper Freunde habe oder nicht.“ Hauptsache, sie darf auf der weltweit renommierten Bühne in Wien übers Parkett tanzen. Doch genau das obliegt ihrem "Feind“ Legris. Er entscheidet, wer in der ersten Reihe steht. Gut möglich, dass Sarkissova sich mit einer Zweitbesetzung zufriedengeben muss.

Warum Sarkissova auf ihre Rückkehr bestand, darüber schweigt sie eisern. Auf jeden Fall sucht sie neue Engagements – da kann es nicht schaden, eine Ballerina an der Staatsoper zu sein. Eines stellt sie aber klar: "Ich habe für die Zeit nach der Staatsoper schon sehr viele Angebote!“

Mehr spannende Star-Storys jetzt in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY!

Diashow Karina Sarkissova: Urlaubsgrüße aus Dubai

Karina Sarkissova: Grüße aus Dubai

Zwei Wochen im Paradies: Karina Sarkissova mit Sohn Gabriel in Dubai.

Karina Sarkissova: Grüße aus Dubai

Zwei Wochen im Paradies: Karina Sarkissova mit Sohn Gabriel in Dubai.

Karina Sarkissova: Grüße aus Dubai

Zwei Wochen im Paradies: Karina Sarkissova mit Sohn Gabriel in Dubai.

Karina Sarkissova: Grüße aus Dubai

Zwei Wochen im Paradies: Karina Sarkissova mit Sohn Gabriel in Dubai.

Karina Sarkissova: Grüße aus Dubai

Zwei Wochen im Paradies: Karina Sarkissova mit Sohn Gabriel in Dubai.

Karina Sarkissova: Grüße aus Dubai

Zwei Wochen im Paradies: Karina Sarkissova mit Sohn Gabriel in Dubai.

Karina Sarkissova: Grüße aus Dubai

Zwei Wochen im Paradies: Karina Sarkissova mit Sohn Gabriel in Dubai.

Karina Sarkissova: Grüße aus Dubai

Zwei Wochen im Paradies: Karina Sarkissova mit Sohn Gabriel in Dubai.

1 / 8

Autor: Daniela Bardel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.