Karina Sarkissova ließ sich scheiden

Ehe-Aus

Karina Sarkissova ließ sich scheiden

Ballerina Karina Sarkissova wieder solo. Sie ließ sich im November von Ehemann Wolfgang scheiden.

Kaum ein Society-Event, das Karina Sarkissova (28) nicht mit ihrer anmutigen Anwesenheit ziert; jeder glaubt, sie gut zu kennen – doch kaum jemand wusste von ihrem privatesten Geheimnis: Samstag wurde bekannt, dass sich die seit ihren Nacktfotos österreichweit populäre Ballerina und TV-Jurorin (Die große Chance) von ihrem Ehemann Wolfgang letzten November hatte scheiden lassen. Das Paar hat einen 9-jährigen Sohn – Gabriel.

Sarkissovas Manager, Herbert Fechter, auf ÖSTERREICH-Anfrage zu der überraschenden Meldung: „Ich bin zwar nur für die geschäftlichen Belange von Frau Sarkissova zuständig – aber es stimmt schon …“

Angebot.
Apropos geschäftlich – zuletzt ließ Sarkissova mit ihrem Wunsch aufhorchen, Dancing Star-Jurorin werden zu wollen. Dazu Manager Fechter: „Langsam muss sich der ORF jetzt deklarieren … Denn Frau Sarkissova hat ein handfestes Angebot aus Italien.“ Worum sich’s dabei handelt? „Es geht um ihre mögliche Teilnahme an einer großen Fernseh-Show, die uns mindestens zwei Monate lang in Anspruch nehmen würde.“

Diashow: Das ist Ballerina Karina Sarkissova

Das ist Ballerina Karina Sarkissova

×