Pam Anderson schießt in Wien auf Pelz

Video

Pam Anderson schießt in Wien auf Pelz

Dass Pamela Anderson eine große Tierschützerin ist, ist hinlänglich bekannt. Seit Jahren engagiert die ehemalige Baywatch-Nixe sich für die Tierschutzorganisation Peta und versucht auf das Leid  von Tieren in der Pelzindustrie aufmerksam zu machen.

In Wien war Pam nun zu einer Modeschau geladen bei der auch Pelze gezeigt wurden. Schon vorab sagte sie: "Ich selbst bevorzuge die sanfte Herangehensweise. Ich habe Kinder. Ich weiß, wenn man jemandem sagt, was sie zu tun haben, dass sie es dann genau deshalb nicht tun. Aber Informationen sind wichtig. Diktatorisch vorzugehen, wäre nicht gut, etwa jemandem sagen, er sei ein schlechter Mensch, weil er Pelz oder Leder trägt. Ich gehe heute Abend auf eine Modeschau und dort wird sicher Pelz zu sehen sein. Ich mache deswegen keine Szene, aber ich schreibe dann einen Brief an die Designer und frage sie, ob sie nicht lieber auf Alternativen umsteigen wollen."

Wie versprochen: Bei der Modeschau gab es keine Szene. Aber danach tat Pam ihre Meinung in einem Video kund:

Video zum Thema Pamela Anderson schießt auf Pelz

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Pamela Anderson schießt in Wien gegen Pelzgegner - aber nur im übertragenen Sinn. Sie fertigte ein kurzes Video an, in dem aus ihren Augen Flammen schießen und die Pelze einfach verbrennen. Damit ist ja wohl alles gesagt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum