Sonderthema:
Baby Charlotte: Ihre irrsten Geschenke

Teuer & unnötig

Baby Charlotte: Ihre irrsten Geschenke

"Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sind unglaublich dankbar für alle Briefe, Geschenke und Glückwünsche, die sie seit Prinzessin Charlottes Geburt bekommen haben", heißt es in einem Statement des Kensington Palasts zum ersten Geburtstag von Prinzessin Charlotte. Einem Mitglied der royalen Familie muss man natürlich etwas Besonderes schenken, doch einige Dinge sind schon ziemlich verrückt.

Teure Geschenke
Den Wert einer diamantbesetzten Rassel aus 18 Karat Weißgold um 44.000 Dollar wird das Mädchen sicher nicht zu schätzen wissen. Dafür war ihre Tante Pippa Middleton so einfallsreich wie nachhaltig. Sie schenkte Charlotte biologisch abbaubare Windeln um sechs Dollar.

Vom chinesischen Präsidenten Xi Jinping bekam Kates und Williams Tochter Figürchen aus Seide, Kanadas Premierminister schickte ihr einen Ski-Anzug, ein Buch und spendete 100.000 Dollar in ihrem Namen an eine wohltätige Organisation und Opa Charles kaufte ihr eine in Irland handgemachte Weiden-Rassel.

Auch US-Präsident Barack Obama und dessen Ehefrau Michelle hatten natürlich nicht auf Prinzessin Charlotte vergessen, als sie dem Briten-Royals einen Besuch abstatteten. Sie brachten ein Puzzle und einen Stoffhund mit, der ihrem Vierbeiner Bo nachempfunden ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.