Kate & Will planen Mega-Palast-Umbau

Sie bauen unteriridisch

Kate & Will planen Mega-Palast-Umbau

Als Herzogin Kate und Prinz William vor vier Jahren ins Apartment 1A des Kensington Palasts zogen, verschlangen die Renovierungsarbeiten über fünf Millionen Euro. Zwei Jahre später ließen sie ihren Landsitz Anmer Hall zum Hochsicherheits-Familienheim umbauen und investierten 1,7 Millionen Euro. 

Viel mehr Platz

Im Herbst kehren sie mit ihrer Familie zurück nach London und werden im Kensington Palast residieren. Der soll nun wieder umgebaut werden - und zwar gründlich. Sie planen einen riesigen Anbau unter der Orangerie, der aus dem Palast einen Eisberg macht. Zwei neue Stockwerke sollen unter der Erde entstehen, eines darüber. In den 50 Meter langen unterirdischen Etagen wollen die Royals Büro für etwa 100 Angestellte einrichten und eine Kleidersammlung unterbringen. Die dritte Etage soll Angestellten als Unterkunft dienen.

So soll im Palast mehr Platz für Kate und ihre Kinder geschaffen werden. 

Genehmigung 

Die Royals haben ihre Pläne bereits vorgelegt, berichtet die Daily Mail. Es wird erwartet, dass bis Ende des Monats eine Genehmigung vorliegt. Üblicherweise lehnt die Behörde zweistöckige Unterkellerungen ab. Doch in diesem Fall wird wohl eine Ausnahme gemacht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.