Das sagt Kaley Cuoco

"Big Bang Theory": Bangen um Staffel 11

Zehn Staffel, zehn Jahre und die Fans lieben The Big Bang Theory noch immer wie am ersten Tag! Trotzdem werden jetzt Gerüchte laut, dass es mit der Kultshow bald vorbei sein könnte. Ist die aktuelle Staffel die letzte? 

Scheitert's am Geld?

Das fragte US-Talker Jimmy Kimmel, als Penny-Darstellerin Kaley Cuoco bei ihm zu Besuch war. Ihre Antwort klang alles andere als beruhigend: "Das ist eine sehr teure Frage für viele Leute." Das könnte also bedeuten, dass die elfte Staffel am Geld scheitert. Trotz unglaublichen Erfolgs. Das wäre nicht das erste Mal: Auch Friends wurde einst eingestellt, weil die Gagen-Forderungen der Stars - Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matthew Perry, David Schwimmer, Lisa Kudrow und Matt LeBlanc - astronomische Höhen erreicht hatten.

Viel Zeit, viele Haare

Kimmel hakte bei Cuoco nach und wollte wissen, ob sie findet, zehn Staffeln seien genug. Die Aktrice lachte, nickte und sagte: "Es ist viel Haar. Das sind viele Jeansgrößen. Ich habe mich von heiß zu 30 (Jahre alt) gewandelt." 

Ist das Aus damit besiegelt? Nicht, wenn es nach den Machern der Serie geht. Sie erklärten erst kürzlich: "Wir sind sehr zuversichtlich, dass alle, die involviert sind, Big Bang auch nach dem zehnten Jahr wollen." Vielleicht will Kaley es ja auch nur ein bisschen spannend machen und sich während der Gagen-Verhandlungen nicht in die Karten schauen lassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.