Herr Doser als Gemeindebau-Gangster

ATV-Doku

Herr Doser als Gemeindebau-Gangster

Herr Doser testet seine Verbrecherkamera und wird kurzerhand zum Kriminellen.

Wie jeden Mittwoch nimmt die ATV-Doku-Reihe "Wir leben im Gemeindebau" das Leben in einer Wiener Wohnanlage ab 20:15 Uhr genauer unter die Lupe. So auch am 9. Mai. Dieses Mal schlüpft Herr Doser, einer der Hauptakteure der Gemeindebau-Doku, in die Rolle eines Kriminellen um die Videoüberwachungskamera seines Garten-Schuppens zu testen. Während Doser sich als Möchtegern-Einbrecher versucht, will sich Otto, ein andere Gemeindebau-Bewohner, als Musiker beweisen und mit dem Gemeindebau-Song voll durchstarten.

Herr Doser wird Gemeindebau-Gangster
Herr Doser hat sich in der letzten Zeit öfters über Einbrüche in seinem Gartenschuppen ärgern müssen. Nun soll eine „Nightwatch“-Verbrecherkamera Klarheit darüber schaffen, wer die Missetäter sind. Ob das Ding auch wirklich funktioniert, möchte Herr Doser mit seiner Freundin Silvia gerne testen. In tiefer Nacht verkleiden sich die beiden als Gangster, mit Strumpf über dem Kopf und Taschenlampe in der Hand und testen so das neue Gerät. Als Herr Doser aber darauf besteht, dass Silvia wirklich den Schuppen aufbrechen soll, wird’s ihr zu bunt.

Otto und der Gemeindebau-Sound
Otto will endlich mit seinem Gemeindebau-Song durchstarten und sucht nach der perfekten Vermarktung. Damit das Lied möglichst viele Menschen bewundern können, produziert er auf eigene Faust ein Musikvideo in Kostüm und Hut. Warum er dafür ausgerechnet als „Pirat“ im Gemeindebauhof herumtanzt bleibt ein Rätsel. Als wäre dies noch nicht Sensation genug, schnappt Otto sich ein Cabrio eines Freundes und fährt mit offenem Verdeck durch eine Waschstraße – alles nur für die Show.

Info
"Wir leben im Gemeindebau" am 9. Mai, ab 20:15 Uhr auf ATV.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×