Taras Babys: Vor und nach der Busen-OP

Saturday Night Fever

Taras Babys: Vor und nach der Busen-OP

In der Folge am 1.11. von „Saturday Night Fever – so feiert Österreichs Jugend“ legt sich Tara unters Messer. Dr. Knabl soll ihre Brüste in ordentliche „Porno-Töpfe“ verwandeln. Um Äußerlichkeiten geht’s auch bei Beatrice aus Mattersburg. Ihre Mutter möchte nicht, dass sie sich mit Solarium-gebräunten Jungs mit abrasierten Haaren abgibt. Doch genau darauf steht Beatrice. Und die Jungs von MSPE haben so ihre Not mit den Mädels der letzten Nacht. Die wollen mehr, die Jungs nicht …

Pimp my OP-Gewand
Für Tara ist der lang ersehnte Tag gekommen: Endlich findet ihre Brustvergrößerung statt. Gemeinsam mit Freundin Anni packt sie ihre Sachen für den Krankenhausaufenthalt. Entsetzt entnimmt sie dem Informationsblatt, dass Make-up gänzlich verboten ist und überlegt, wie notwendig es ist, sich daran zu halten. Immerhin könnte es ja sein, dass man dort auf einen schicken Oberarzt oder einen sexy Krankenbruder trifft. Mit, für Taras Verhältnisse, dezentem Tagesmakeup macht sie sich schließlich auf den Weg in die Klinik. Doch bevor die Operation beginnen kann, muss erst einmal das OP-Gewand gepimpt werden. Denn das ist für den Geschmack der 18-Jährigen viel zu unsexy. Der größte Schock für Tara kommt aber nach der OP - und da fließen sogar Tränen ...

Lockere Affären
Beatrice aus Mattersburg ist seit kurzem wieder Single. Während ihrer Beziehung hat sie ihre Freundin Astrid nicht sehr oft gesehen. Heute freuen sich die Mädchen, endlich wieder einmal gemeinsam fortgehen zu können. Astrid hat auch schon eine genaue Vorstellung davon wie der Abend verlaufen soll. Beatrice soll mit ihrer alten Beziehung abschließen, und das tut man ihrer Ansicht nach am besten mit lockeren Affären. Astrid selbst hält es seit geraumer Zeit mit kurzen Beziehungen und One Night Stands und hat damit nur die besten Erfahrungen gemacht. Beatrices Mutter ist wenig begeistert von Astrids Plänen für ihre Tochter und findet, die Mädchen von heute verschenken sich viel zu schnell. Abgesehen davon stellt sie hohe Ansprüche an einen potenziellen Schwiegersohn: keine Steckdosenbräune, keine Piercings und keine abgeschorenen Haare. Blöd nur, dass Beatrice ausgerechnet auf diesen Typ Mann steht.

Spotzl & Co. auf Malle
Spotzl hat in der vergangenen Nacht ein deutsches Mädchen abgeschleppt. Als er am späteren Nachmittag aufwacht, macht es ihm allerdings gar nichts aus, dass sein Aufriss Lena nicht mehr da ist. Auch für Eigi standen in der letzten Nacht die Chancen bei den Frauen gut. Er hatte viel Spaß mit Lena´s Freundin Anna, schlief aber unvorhergesehen einfach ein. Das muss heute Abend verbessert werden. Doch vorerst stärken sich die Bärenbrüder erst einmal mit einem gesunden Katerfrühstück und machen sich auf den Weg zum Meer. Da am Strand allerdings kaum Mädels zu finden sind, konzentrieren sich die Burschen bald wieder auf die Abendplanung. Spotzl träumt schon von neuen Eroberungen, doch was bleibt, ist die Befürchtung, die deutschen Mädchen vom Vorabend wieder zu treffen. Wie immer gut betankt machen sich die Burschen auf in den Megapark, Mallorcas größte Disco. Kaum diese betreten, stehen da auch schon Lena und Anna, die sich im Gegensatz zu den Burschen über das Wiedersehen freuen. Spotzl ist nicht nur wenig erfreut seinen Aufriss zu sehen, er will viel eher so schnell wie möglich Abstand von Lena gewinnen und versucht ihr auszuweichen, indem er mit einer anderen tanzt. Diese ist zwar gefühlte 50 Jahre älter als er, aber was macht man nicht alles, um ein Mädel loszuwerden. Bei diesem Anblick steigt nicht nur in Lena die Eifersucht hoch, auch Molti sieht das gar nicht gerne, denn Spotzl jagt in seinem Revier …

www.atv.at/saturdaynightfever

Saturday Night Fever – so feiert Österreichs Jugend
Dienstag, 1. November 2011, 20.15 Uhr bei ATV

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum