Sonderthema:
Überleben auf

Neue Reality-Show

Überleben auf "Wild Island"

Zuerst war das Dschungelcamp, dann kam Newtopia, jetzt werden beide Shows kombiniert. Am 8. November startet auf ProSieben die neue Survival-Sendung Wild Island und die hat es wirklich in sich. 14 Menschen werden auf einer kleinen Insel im Pazifik ausgesetzt und müssen dort ihr Überleben sichern.

Kein Kamerateam
In dem Paradies müssen die Kandidaten für alles selbst sorgen. Unterkünfte müssen gebaut werden und die Teilnehmer sollen sogar alleine ihr Essen beschaffen. Das bedeutet nicht nur Beeren und Früchte sammeln, sondern auch jagen und lernen, wie man die erbeuteten Tiere häutet und zubereitet. Für einige wird das bestimmt eine ziemliche Herausforderung.

Der neue Clou an dem Format: auf der Insel wird es kein Kamerateam geben. Die Kandidaten müssen sich die ganzen vier Wochen 24 Stunden täglich selbst filmen. Um die Sache wenigsten ein bisschen zu erleichtern, sind drei von ihnen ausgebildete Kameraleute. In einer abgelegenen Dropbox, in der die Teilnehmer das Filmmaterial abgeben müssen, finden sie auch immer neue Akkus vor.

Wild Island ist ein Ableger der erfolgreichen britischen Show The Island with Bear Grylls und wird Sonntag, 8. November, um 23.15 Uhr und ab Montag, 9. November täglich um 22.15 Uhr auf ProSieben zu sehen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.