"> Der neueste Trend ist der "Rezessions-Schick"

Armut boomt!

Armut boomt!

Der neueste Trend ist der "Rezessions-Schick"

Luxus ist angesichts der Finanzkrise in den USA out. Stattdessen ist "Rezessions-Schick" das neue Thema in der Modewelt

Die Kopie tut's auch
Statt Designer-Handtaschen für vierstellige Dollarbeträge geben stilbewusste Damen höchstens knapp 50 Dollar im Discount-Geschäft dafür aus - Hauptsache es sieht ähnlich aus.

Augenbrauenzupfen muß nicht so teuer sein
Auch die Beauty-Industrie muß Abstriche machen. Schönheitssalons in Manhattan bitten unter dem Motto "Recessionista Beauty" Haarschnitte und Augenbrauenzupfen für günstigere Preise an.

Sarah Palin war nicht trendig
Dass Designer-Mode derzeit nicht gut kommt, musste auch die republikanische Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin erfahren. Sie wurde kritisiert, weil sie für ihre Wahlkampf-Garderobe 150.000 Dollar (117 300 Euro) hingeblättert hatte. Damit lag die gute Sarah absolut nicht im Trend.

Foto:(c)Getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Mehr lifestyle-News

"Top 10 der 3. Runde"

"Top 10 der 3. Runde"

"Top 10 der 3. Runde"

„Die Top 10 der 2. Runde“

ÖSTERREICH und oe24 suchen die süßeste Katze.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen