Kinder können Grippewelle auslösen

Fieber und Co.

© sxc

Kinder können Grippewelle auslösen

Kurz vor Beginn der Grippesaison haben französische Wissenschafter das bestätigt, was Eltern schon ahnten: Kinder können mit ihren Erkältungskrankheiten schon nach wenigen Tagen eine Grippewelle auslösen. Eine Gruppe von Wissenschaftlern vom staatlichen Institut für Gesundheitswesen und medizinische Forschung INSERM verglich dazu von 2005 bis 2008 in großem Umfang Daten einer Beobachtungsstelle für Kinderkrankheiten mit Grippedaten der Hausärzte.

Nach Erkältung kommt Grippe
Das Ergebnis veröffentlichten sie in der Fachzeitschrift "Bulletin epidemiologique hebdomadaire (BEH)". Danach zog eine Erkältungswelle bei Kindern vier bis zehn Tage später eine Grippeepidemie nach sich. Kinder könnten also Epidemien auslösen, schlossen die Wissenschafter um Laurent Toubiana.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen