Volksbegehren für Bildung fix

Androsch-Initiative

Volksbegehren für Bildung fix

Wie der Industrielle gegenüber ÖSTERREICH erklärte, „verstehe ich das Volksbegehren als Unterstützung für die zuständigen Ministerinnen Claudia Schmied (SPÖ) und Beatrix Karl (ÖVP). Die beiden brauchen Rückenwind.“

Das Volksbegehren soll überparteilich werden
Die Ziele des Begehrens‚– der frühere Finanzminister legt Wert darauf dass es „überparteilich“ ist – sind weit gefasst. Androsch: „Das reicht von der Volksschule über die Hauptschulen und Gymnasien bis zu Universitäten — und auch zur Forschung.“

Androsch will eine breite Front an Unterstützern
„Ich hoffe auf die Studenten, die Rektoren, die Lehrer, die Eltern, die Schüler – und ich hoffe auch auf die Sozialpartner. Lassen Sie sich überraschen, wer da aller mitmacht.“ Tatsächlich hat ja schon SPÖ-Unterrichtsministerin Clau­dia Schmied ihre Unterstützung zugesagt. Und bei den Grünen sowie bei der Industriellenvereinigung wurde bereits vorgefühlt. Die Gegner kennt der frühere Finanzminister allerdings ebenfalls ganz genau: „Das sind all jene, die eine Modernisierung der Bildungssystems aus Prestige- und Machtgründen verhindern wollen.“

Ex-Minister ist gegen eine Verländerung der Lehrer
Dass es sich dabei um die Landeshauptleute handelt, das stellt der Ex-Finanzminister gar nicht in Abrede. So trete er leidenschaftliche „gegen eine Verländerung der Lehrer ein“ – im Gegenteil müssten alle Agenden – also auch die Landeslehrer beim Bund (und damit bei Schmied) liegen. Damit könnte der nö. Landeshauptmann Erwin Pröll Gegenwind für seien Bemühungen bekommen. die Zuständigkeit für alle Lehrer zu erreichen.

Günther Schröder

Autor: Günther Schröder
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Ganzes Dorf deckte Missbrauch durch Promi-Wirt
Lange Haft Ganzes Dorf deckte Missbrauch durch Promi-Wirt
Ein bekannter Wirt missbrauchte jahrelang seine Tochter. Der ganze Ort wusste davon. 1
Rettungseinsatz bei Hofer: Minister kollabiert
Wirbel in Wien-Josefstadt Rettungseinsatz bei Hofer: Minister kollabiert
Am Dienstagabend erlitt Infrastrukturminister Hofer vermutlich einen Hitze-Kollaps. 2
Tochter über ein Jahrzehnt missbraucht: Lange Haft
Ganzer Ort wusste Bescheid Tochter über ein Jahrzehnt missbraucht: Lange Haft
Die heute 30-Jährige wurde mehr als zehn Jahre lang von ihrem Vater missbraucht. 3
Mopedlenkerin (15) 110 Meter in Wiese geschleudert - tot
Tragischer Unfall Mopedlenkerin (15) 110 Meter in Wiese geschleudert - tot
Der 32-jährige Lenker des Pkws hatte 0,7 Promille Alkohol im Blut. 4
Irre Kletter-Aktion am Donauturm
Freeclimber Irre Kletter-Aktion am Donauturm
Lebensgefährliches Kletterabenteuer auf den höchsten Turm Österreichs. 5
Straftäter flüchtete auf Dach: Festnahme
Polizei-Großeinsatz in Wien-Hernals Straftäter flüchtete auf Dach: Festnahme
Seit der Nacht läuft in der Wattgasse ein Großeinsatz der Polizei. 6
Wolf-Trainerin ersticht eigenes Baby
Depressionen nach der Geburt Wolf-Trainerin ersticht eigenes Baby
In einem psychischen Ausnahmezustand tötete eine 41-Jährige ihren Säugling. 7
Frau in Waldstück in NÖ vergewaltigt: Täter gefasst
Traiskirchen Frau in Waldstück in NÖ vergewaltigt: Täter gefasst
Ein Afghane soll eine Albanerin in Traiskirchen missbraucht haben. Nun soll er in Bayern gefasst worden sein. 8
Mutter erstach vier Monate alte Tochter
Mordalarm in NÖ Mutter erstach vier Monate alte Tochter
41-Jährige soll im Zuge psychischer Beeinträchtigung gehandelt haben. 9
Grasser nennt Hochegger "Schlange"
KHG bekennt sich "nicht schuldig" Grasser nennt Hochegger "Schlange"
Am Dienstag sprach er erstmals vor Gericht und bekannte sich "nicht schuldig". 10
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten