Volksbegehren für Bildung fix

Androsch-Initiative

Volksbegehren für Bildung fix

Wie der Industrielle gegenüber ÖSTERREICH erklärte, „verstehe ich das Volksbegehren als Unterstützung für die zuständigen Ministerinnen Claudia Schmied (SPÖ) und Beatrix Karl (ÖVP). Die beiden brauchen Rückenwind.“

Das Volksbegehren soll überparteilich werden
Die Ziele des Begehrens‚– der frühere Finanzminister legt Wert darauf dass es „überparteilich“ ist – sind weit gefasst. Androsch: „Das reicht von der Volksschule über die Hauptschulen und Gymnasien bis zu Universitäten — und auch zur Forschung.“

Androsch will eine breite Front an Unterstützern
„Ich hoffe auf die Studenten, die Rektoren, die Lehrer, die Eltern, die Schüler – und ich hoffe auch auf die Sozialpartner. Lassen Sie sich überraschen, wer da aller mitmacht.“ Tatsächlich hat ja schon SPÖ-Unterrichtsministerin Clau­dia Schmied ihre Unterstützung zugesagt. Und bei den Grünen sowie bei der Industriellenvereinigung wurde bereits vorgefühlt. Die Gegner kennt der frühere Finanzminister allerdings ebenfalls ganz genau: „Das sind all jene, die eine Modernisierung der Bildungssystems aus Prestige- und Machtgründen verhindern wollen.“

Ex-Minister ist gegen eine Verländerung der Lehrer
Dass es sich dabei um die Landeshauptleute handelt, das stellt der Ex-Finanzminister gar nicht in Abrede. So trete er leidenschaftliche „gegen eine Verländerung der Lehrer ein“ – im Gegenteil müssten alle Agenden – also auch die Landeslehrer beim Bund (und damit bei Schmied) liegen. Damit könnte der nö. Landeshauptmann Erwin Pröll Gegenwind für seien Bemühungen bekommen. die Zuständigkeit für alle Lehrer zu erreichen.

Günther Schröder

Autor: Günther Schröder
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Wirbel in Linz: Wut-Wirt wirft Anti-Raucher-Aktivisten raus
Samt Touristen-Gruppe Wirbel in Linz: Wut-Wirt wirft Anti-Raucher-Aktivisten raus
Der Wirt warf Sebastian Frankenberger samt Touristengruppe aus seinem Lokal. 1
Feuer-Inferno auf Donau-Kreuzfahrt
Acht Verletzte Feuer-Inferno auf Donau-Kreuzfahrt
Das Feuer dürfte in der Sauna ausgebrochen sein. Die Flammen breiteten sich rasant aus. 2
Vater stirbt bei Horror-Unfall, Kinder verletzt
Steiermark Vater stirbt bei Horror-Unfall, Kinder verletzt
Ein entgegenkommender Lkw streifte den Kleinbus des Familienvaters. 3
Bomben-Alarm in der U1: Polizei sucht diese Männer
Fahndung Bomben-Alarm in der U1: Polizei sucht diese Männer
Es kam zu einem Großeinsatz in der Station Reumannplatz. 4
Praterstern: Alko-Szene außer Kontrolle
Problemzome Praterstern: Alko-Szene außer Kontrolle
Neue Schock-Fotos vom Praterstern Anrainer-Ärger über die "Ekel-Zone" Kaiserwiese. 5
FPÖ will das Rauchverbot abschaffen
"Katastrophaler Fehler" FPÖ will das Rauchverbot abschaffen
Die Freiheitlichen wollen das Rauchverbot noch kippen. 6
Riesen-Eklat bei Türkei-Diskussion auf oe24.TV
Schreiduelle & Schuldzuweisung Riesen-Eklat bei Türkei-Diskussion auf oe24.TV
"Wenn Pilz ermordet wird, sind Sie dafür verantwortlich", die Diskussion zum Thema Erdogan verlief äußerst brisant. 7
Aquaplaning: 25-Jähriger stirbt auf A 2
Unfall Aquaplaning: 25-Jähriger stirbt auf A 2
Die 26-jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. 8
Riesen-Wirbel: Freibad in Steyr bietet Sex-Spielzeug an
Auf eigener Homepage Riesen-Wirbel: Freibad in Steyr bietet Sex-Spielzeug an
Die Betreiber sprechen von einem „Fauxpas der Extraklasse“. 9
Kern gegen Kurz immer brutaler
Wahlkampf um Mittelmeerroute Kern gegen Kurz immer brutaler
Am Wochenende eskalierte es zwischen den Chefs von SPÖ & ÖVP – jetzt herrscht Eiszeit. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen