Sonderthema:
31 Personen in Kastenwagen: Schlepper floh

Burgenland

31 Personen in Kastenwagen: Schlepper floh

Ein Schlepper, der 31 Personen aus Syrien und dem Irak illegal in einem Kastenwagen nach Österreich gebracht hat, ist gestern, Dienstag, geflüchtet. Die Polizei hielt den Lenker auf der Ostautobahn (A4) bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) an. Gleich danach lief der Mann davon. Eine Fahndung verlief zunächst negativ, hieß es heute, Mittwoch, von der Polizei.

Flüchtlinge vernommen
Die 31 geschleppten Personen wurden in das Polizeianhaltezentrum Eisenstadt gebracht. Bei der Vernehmung eines Irakers wurde laut Exekutive bekannt, dass seine fünfjährige Tochter bereits in Bulgarien vom Rest der Familie getrennt worden war.

Weiterer Schlepper festgenommen
Ein weiterer Schlepper flog kurz vor Mitternacht bei einer Kontrolle in Nickelsdorf auf. Der Lenker des ungarischen Pkw soll sieben Personen über die Grenze gebracht haben. Der 49-Jährige wurde festgenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen