71-Jährige starb nach Verkehrsunfall auf A2

Niederösterreich

71-Jährige starb nach Verkehrsunfall auf A2

Ein Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A2) nahe der Wiener Stadtgrenze hat am Samstagnachmittag ein Todesopfer gefordert. Eine 71 Jahre alte Frau starb im Krankenhaus, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Eine 33-Jährige und ihr drei Jahre alter Sohn im zweiten beteiligten Auto wurden leicht verletzt.

Ursache unbekannt
Laut Polizei war die 71-Jährige von der Außenringautobahn (A21) auf die A2 kommend mit ihrem Pkw aus unbekannter Ursache ins Schleudern geraten. Das Auto querte die Fahrbahn und wurde vom Wagen der 33-Jährigen gerammt. Der Zusammenprall sei trotz einer Vollbremsung nicht zu verhindern gewesen, berichtete die Landespolizeidirektion.

Kreislaufstillstand
Die 71-Jährige wurde am Kopf verletzt und erlitt einen Kreislaufstillstand. Sie wurde vom Notarzt erstbehandelt und anschließend in das UKH Wien-Meidling gebracht, wo die Frau ihren Verletzungen erlag. Die 33-Jährige und ihr Sohn wurden im Landesklinikum Mödling behandelt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen