Akademiker-Paar zu Hause ermordet

Leichen angezündet

Akademiker-Paar zu Hause ermordet

Freitag um 9.46 Uhr wurde die Linzer Berufsfeuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Voltastraße in Urfahr nahe der Johannes-Kepler-Uni gerufen. Nachbarn hatten kurz davor einen lauten Knall durch die Verpuffung eines Feuers im Einfamilienhaus von Siegfried und Hildegard Sch. gehört.

Als die Florianis in das Haus eindrangen, stießen sie in der Küche auf zwei Leichen zwischen den noch züngelnden Flammen – wobei den Einsatzkräften allein durch die Auffindungssituation des 87-Jährigen und seiner Ehefrau (85) sofort klar war, dass hier schon vor dem Brand ein ganz schreckliches Verbrechen geschehen sein musste.

»Hier bin ich. Ich habe 
zwei Menschen getötet«

Wie der pensionierte Jurist und seine Gattin, eine Buchautorin, die 2015 die diamantene Hochzeit gefeiert hatten und also mehr als 60 Jahre verheiratet waren, genau zu Tode kamen, wollten die Kriminalisten aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht verraten. Fest steht nur: Der Täter legte erst nach der Bluttat das Feuer. Zunächst vermutlich, um das Verbrechen zu vertuschen.

Doch noch am Vormittag packte den Verdächtigen, Mohamed H., einen Biolebensmittellieferanten aus Dornach, das Gewissen und er stellte sich selbst bei der Polizei: „Hier bin ich. Ich habe zwei Menschen getötet.“ Zu Redaktionsschluss liefen die Ermittlungen noch auf Hochtouren. Als Motiv eine Psychose, aber auch ein Raub nicht ausgeschlossen. Es gilt die Unschuldsvermutung.(kor)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen