Autofahrerin von Zug erfasst und getötet

Jede Hilfe zu spät

© dpa/A3542 Karl-Josef Hildenbrand

Autofahrerin von Zug erfasst und getötet

Eine Innviertler Autofahrerin ist Freitagvormittag in St. Peter am Hart (Bezirk Braunau) von einem Zug erfasst und getötet worden. Der Ehemann der 41-jährigen Braunauerin lief noch zur Unfallstelle, für die Frau kam aber jede Hilfe zu spät.

Nachdem sie ihren Mann zur Arbeit gebracht hatte, wollte die Lenkerin mit dem Pkw die Bahngleise queren. In dem Moment kam aber ein Zug, der trotz sofortiger Vollbremsung mit 100 km/h in die Fahrerseite des Wagens krachte. Die Frau war auf der Stelle tot.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen