Währinger Straße

Währinger Straße

Blutrausch in U6: Opfer ringt mit Tod

Offenbar dürfte die 21-jährige Nassireh ihren Ex-Lover und Landsmann Hamid in der Zeit, die sie zusammen waren, betrogen haben. Gegenüber seiner neuen Flamme meinte er vor der Tat nur, dass sie ihn „voll verarscht“ habe. Bei einer Aussprache vergangene Woche bei der U6-Station Währinger Straße Volksoper stieß Hamid (27) seiner Ex mehrmals mit dem Messer in den Hinterkopf.

Täter voll Selbstmitleid 
ist jetzt in U-Haft

Dann setzte er sich weinend und voll Selbstmitleid neben das Opfer und ließ sich verhaften. Die junge Flüchtlingsfrau wurde mit der Berufsrettung ins AKH gebracht. Dort steht es noch immer äußerst kritisch um die 21-Jährige: Laut Sprecherin Karin Fehringer ist der Zustand weiter lebensbedrohlich und bedarf einer Betreuung auf der Intensivstation. Der Täter (es gilt die Unschuldsvermutung) ist in Untersuchungshaft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen