Baden

BMW auf der A2 in Baden ausgebrannt

Die Hitzeeinwirkung war so stark , dass das Auto in mehrere Teile zerbrach.

Auf der Südautobahn in Baden ist am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein BMW ausgebrannt. Die Insassen des Autos retteten sich unverletzt, nachdem der Lenker das Auto auf dem Pannenstreifen angehalten hatte.

Dem Bericht zufolge handelte es sich um einen spektakulären Fahrzeugvollbrand. Vermutlich auslaufende Betriebsmittel und verbaute hochwertige Legierungen in der Karosserie bzw. im Motor hätten zusätzlich für eine heftige Entwicklung der Flammen gesorgt und deren Bekämpfung erschwert. An dem BMW entstand Totalschaden. Die Hitzeeinwirkung sei derart stark gewesen, dass das Auto beim Bergeversuch in mehrere Teile zerbrach, so die Feuerwehr. Für den Abtransport des total ausgebrannten Wracks musste daher ein sogenanntes Wechselladefahrzeug angefordert werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten