Crash in Tirol: Beide Lenker ohne Führerschein

Niemand verletzt

© APA

Crash in Tirol: Beide Lenker ohne Führerschein

Bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Kramsach im Tiroler Bezirk Kufstein waren am Mittwoch gleich beide Unglückslenker ohne Führerschein. Die Polizei konnte den 21-Jährigen und seinen 15-jährigen "Kontrahenten" ausforschen. Verletzt wurde niemand.

15-Jähriger rast davon
Der 21-Jährige aus Radfeld war mit dem Pkw seines Vaters auf der Unterinntalerlandesstraße von Breitenbach kommend Richtung Kramsach unterwegs, als er im Ortsteil "Voldöpp" verkehrsbedingt anhalten musste. Hinter ihm fuhr der 15-Jährige aus Reith im Alpbachtal, der mit vier weiteren Jugendlichen ohne Lenkerberechtigung mit dem Auto seines Vaters unterwegs war. Er konnte nach Angaben der Polizei nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf.

Das schwer beschädigte Unfallfahrzeug ließ der 15-Jährige stehen und suchte mit seinen Freunden das Weite. Auch der 21-jährige Radfelder entfernte sich von der Unfallstelle und fuhr weg. Bei der Einvernahme stellte sich dann heraus, dass auch er keinen Führerschein besitzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen