Fünf Jahre Haft für 15-Jährigen

Jugendbande in Graz

Fünf Jahre Haft für 15-Jährigen

Zu unbedingten Haftstrafen in der Höhe von 20 Monaten bis fünf Jahren sind am Montag vier Jugendliche im Grazer Straflandesgericht verurteilt worden. Den Burschen im Alter von 15 bis 18 Jahren wurden zwölf Raubüberfälle angelastet, bei denen sie zwei Messer als Waffe verwendet hatten. Der Jüngste hatte als Drogendealer seine Kunden an einsame Plätze gelockt, wo sie dann überfallen wurden. Das Urteil ist nicht rechtskräftig

Zwei der Angeklagten wurden zu je zwei Jahren Haft, einer zu 20 Monaten verurteilt. Den erst 15-jährigen Anführer traf es am härtesten: Er wurde zu einer unbedingten Gefängnisstrafe in der Höhe von fünf Jahren verurteilt. Er hatte zugegeben, dass die Idee zu den Überfällen auf seine "Drogenkunden" von ihm stammte. Vergleichsweise gering war die Beute, sie bestand aus mehreren Handys und einigen hundert Euro Bargeld. Die Angeklagten sowie ihre Eltern waren von dem strengen Urteil von Richterin Gudrun Schmitt sichtlich überrascht und geschockt, sie erbaten sich Bedenkzeit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen