Geburtenzahl in Österreich gestiegen

Mehr Babys

© www.sxc.hu

Geburtenzahl in Österreich gestiegen

Das sind 2,1 Prozent Baby mehr. Die "Unehelichenquote" kletterte von 38,0 auf 38,7 Prozent.

Größter Anstieg in Vorarlberg
Laut Statistik Austria kamen im Jahresverlauf in allen Bundesländern mehr Babys zur Welt. Am deutlichsten war der Anstieg in Vorarlberg (plus 5,0 Prozent), gefolgt von Wien (plus 3,4 Prozent), Niederösterreich (plus 2,9 Prozent) und dem Burgenland (2,5 Prozent).

In den Bundesländern Oberösterreich (plus 2,4 Prozent), Kärnten (plus 1,9 Prozent), Tirol (plus 1,5 Prozent), Salzburg (plus 1,3 Prozent) und der Steiermark (plus 1,2 Prozent) wurden jeweils unter dem Bundesdurchschnitt liegende Geburtenanstiege verzeichnet.

Nicht-eheliche Kinder in Kärnten
In Kärnten war im genannten Zeitraum traditionell der Anteil nicht-ehelich geborener Kinder mit 52,1 Prozent am höchsten, in Wien mit 29,5 Prozent am niedrigsten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen