Hinkender mit Jagdmesser auf Raubzug Hinkender mit Jagdmesser auf Raubzug

Serienräuber in Wien

 

© BPD Wien

Hinkender mit Jagdmesser auf Raubzug

Er hinkt, er war immer mit einem schwarzen Jagdmesser unterwegs und er dürfte ein Serienräuber sein: Die Wiener Polizei sucht einen Mann, der vom 4. bis zum 17. Juni fünf Geschäfte überfallen hat. Dabei ging er immer nach dem selben Muster vor, hatte aber nicht jedes Mal Erfolg.

Raubserie
Der Täter startete die Serie am 4. Juni um 18.00 Uhr in einem Drogeriemarkt in der Fasangasse. Mit seinem Messer forderte er von einer Angestellten Geld, musste aber ohne Beute flüchten. 20 Minuten später war er in einem Drogeriemarkt auf der Wiedner Hauptstraße erfolgreicher. Am 8. Juni war ein Modegeschäft in der Ungargasse an der Reihe. Am 17. Juni blieb er bei zwei weiteren Versuchen in einem Modegeschäft in der Babenbergerstraße sowie bei einem Finanzdienstleister in der Marc-Aurel-Straße ohne Beute.

Täter
Der Täter wurde als etwa 30 bis 40 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er ist schlank, spricht Wiener Dialekt, hat sehr lange dunkelblonde Haare, starke Aknenarben im Gesicht, ist an beiden Unterarmen tätowiert und zieht den rechten Fuß nach. Die Polizei ersucht um Hinweise an die Außenstelle Zentrum Ost des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer (01) 31310/62800 DW (Journaldienst).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen