In Ö weit weniger Knastis als EU-Schnitt

Hinter Gitter

 

In Ö weit weniger Knastis als EU-Schnitt

Insgesamt 607.000 Personen befanden sich zwischen 2005 und 2007 in den 27 EU-Staaten im Gefängnis. Das entspricht 123 Gefangenen je 100.000 Einwohner. Österreich lag mit 107 Gefangenen unter dem Durchschnitt. Das geht aus der EU-Kriminalitätsstatistik der Eurostat hervor.

Baltikum an der Spitze
Die höchsten Gefangenenraten - in den Zahlen sind sowohl U-Häftlinge als auch Verurteilte im Strafvollzug enthalten - wurden in den baltischen Staaten, Polen und Tschechien verzeichnet. Estland kam auf 302 Häftlinge pro 100.000 Einwohner, Lettland auf 293 und Litauen auf 232. Dann folgen Polen (228) und Tschechien (185).

Slowenien mit wenigsten Knastis
Die niedrigsten Raten verzeichneten Slowenien (60), Finnland (68), Dänemark (71), Irland (75 im Zeitraum 2004-2006) und Schweden (77). In den USA betrug die Rate im selben Zeitraum 758 Gefangene.

Die Zahlen 2007 im Detail:

Land

Rate je 100.000 Einwohner

Slowenien

60

Finnland

68

Dänemark

71

Irland

75

Schweden

77

Zypern

79

* Nordirland

82

Italien

84

Malta

87

Belgien

91

Deutschland

93

Frankreich

95

Niederlande

99

ÖSTERREICH

107

Portugal

116

EU-27

123

* Schottland

139

Bulgarien

145

Spanien

146

* England/Wales

146

Ungarn

149

Luxemburg

152

Rumänien

154

Slowakei

162

Tschechien

185

Polen

228

Litauen

232

Lettland

293

Estland

302

* Die Zahlen für Großbritannien werden getrennt ausgewiesen (für England und Wales, Schottland und Nordirland), da es drei getrennte Gerichtsbarkeiten gibt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen