Kutsche stürzte auf zwei Frauen

Mehrere Knochenbrüche

Kutsche stürzte auf zwei Frauen

Bei dem schweren Kutschenunfall auf dem Katschberg in St. Michael im Lungau sind am Montag zwei Frauen aus Kärnten verletzt worden. Die beiden Pferde scheuten aus bisher unbekannten Gründen, die Kutsche stürzte von einer Schotterstraße rund einen Meter tief über eine Böschung und kippte um. Eine 80-jährige Pensionistin erlitt mehrere Knochenbrüche an Armen und Beinen. Sie und ihre 68-jährige Begleiterin, die sich Blutergüsse und Prellungen zuzog, wurden ins Krankenhaus nach Tamsweg gebracht. Der 29-jährige Kutscher aus Kärnten blieb unverletzt.

Ursache unklar

Die Kutsche war gegen 12.30 Uhr gerade auf der Gontalstraße von einem Bauernhof zur Pritzhütte unterwegs. Weshalb die beiden Pferde so erschraken, war am Montag noch unklar. "Ein Fahrzeug war nicht in der Nähe. Sie könnten vor einem Vogel oder Eichhörnchen gescheut haben, oder der Wind war schuld“, vermuten die ermittelnden Beamten der Polizeiinspektion St. Michael.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen