Oststeirer (24) von Fichte erschlagen

Unfall

Oststeirer (24) von Fichte erschlagen

Ein 24-jähriger Oststeirer ist am Montag bei Forstarbeiten im Wald von einem Baum, den er zuvor selbst umgeschnitten hatte, erschlagen worden. Der Mann wurde im Bereich des Brustkorbes getroffen und tödlich verletzt.

Nach Mittag war der 24-Jährige aus Rabendorf (Bezirk Weiz) mit dem Traktor in den nahe gelegenen Wald der Familie gefahren. Dort schnitt er gegen 16.15 Uhr eine etwa 20 Meter lange Fichte um. Doch die Krone blieb im Fallen in anderen Bäumen hängen. Als der Mann versuchte, die Äste frei zu bekommen, dürfte er ausgerutscht und vom niederkrachenden Baum getroffen worden sein. Laut Polizei lag der Oststeirer längere Zeit im Wald, bis er gefunden wurde. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen