Sonderthema:
Polizei nahm 35-jährigen Drogenkurier fest

Salzburg

Polizei nahm 35-jährigen Drogenkurier fest

Die Polizei hat am vergangenen Freitag, den 3. Juni 2016, bei einer Personenkontrolle am Salzburger Hauptbahnhof einen Drogenkurier festgenommen. Der 35-jährige Serbe hatte in einer schwarzen Sporttasche knapp zwei Kilogramm Cannabis bei sich. Der Mann sprach in seiner ersten Einvernahme von einem Freundschaftsdienst für einen Landsmann. Er selber habe nicht gewusst, was sich in der Tasche befand.

Freundschaftsdienst
Der ihm unbekannte Mann habe ihn in Wien auf serbokroatisch angesprochen und gefragt, ob er die Tasche mit nach Salzburg nehmen könne, da diese vergessen worden sei. Wie der Beschuldigte sagte, habe er kein Geld bekommen. Nähere Angaben zu dem Landsmann könne er nicht machen.

Nervosität
Allerdings war der 35-Jährige vor dem Drogenfund bei der Kontrolle durch die Polizei zunehmend nervöser geworden und hatte stark zu zittern begonnen. Das gefundene Cannabis-Kraut war in vier Plastiktücken portioniert und hat einen Verkaufswert von rund 14.000 Euro. Wie die Ermittlungen ergaben, dürfte die Ware für die Szene rund um den Salzburger Bahnhof bestimmt gewesen sein.

Anzeige
Die Erhebungen sind allerdings noch nicht abgeschlossen. Fest steht, dass der Serbe in Bayern bereits wegen mehreren Vermögensdelikten aufscheint. Der 35-Jährige wird wegen Suchtgifthandels bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt. Er sitzt derzeit in der Justizanstalt Puch-Urstein in Untersuchungshaft.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen