Sonderthema:
Rauferei wegen Wahlergebnisses: 5 Verletzte

Salzburg

Rauferei wegen Wahlergebnisses: 5 Verletzte

Wegen des Ergebnisses der Bundespräsidentenwahl gerieten am Freitag in der Früh am Rudolfskai in der Salzburger Altstadt zwei Gruppen aneinander. Fünf Personen wurden bei der Rauferei verletzt - nun gibt es neun Anzeigen.

Nach der Sperrstunde am Kai, etwa gegen 4.20 Uhr, fingen zwei Gruppen mit insgesamt ungefähr zehn Personen einen Streit an: Die eine Gruppe bestand aus Fans von Alexander Van der Bellen, die andere stellte sich hinter Norbert Hofer. Die Situation eskalierte, es kam zu einer Schlägerei. Dabei wurde einem Beteiligten ein Zahn abgebrochen, einer erlitt Prellungen und noch drei weitere Personen wurden leichter verletzt.

Video zum Thema Briefwahl-Fail und Schlägerei in Salzburg
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


Anzeigen
Die raufenden Gruppen konnten schließlich von der Polizei, die sogleich die Personalien aufnahm, getrennt werden. Neun Salzburger zwischen 17 und 50 Jahren werden jetzt wegen Raufhandels angezeigt - etwa jeweils gleich viele aus den beiden Gruppen. Schon vor dem Eingreifen der Polizei dürften einige weitere Beteiligte verschwunden sein.

Schon vor drei Wochen gab es in Salzburg schon eine Schlägerei, die wegen der Bundespräsidentenwahl entstanden war. Auch hier musste die Polizei einschreiten und die beiden Beteiligten trennen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen