Sonne scheint weiterhin in ganz Österreich

Pfingstwetter

Sonne scheint weiterhin in ganz Österreich

Diese perfekten Bedingungen wollte niemand verpassen: Temperaturen über 25 Grad und ein strahlend blauer Himmel. Laut einer ersten Schätzung unternahmen mehr als drei Millionen Österreicher an diesem langen Wochenende einen Ausflug.

So wird das Wetter die nächsten Tage.

Es bleibt schön
Doch auch in den nächsten Tagen bleibt das Wetter schön. Die Temperatur steigt sogar noch ein wenig. Am Dienstag und Mittwoch entwickeln sich lediglich ein paar kleine Quellwolken. Am Donnerstag ist es dann nur noch am Vormittag schön, am Nachmittag setzen erste Gewitter ein. Der Freitag glänzt dann nur durch Regen. Nächstes Wochenende wird es dann allerdings wieder sonnig. Gewitter gibt es voraussichtlich nur im Westen.

Wachau für Familienausflüge
In Niederösterreich zum Beispiel war die Wachau der Hotspot für Familienausflüge. Viele reisten gemütlich per Donauschiff an, vor allem am Sonntag waren keine Plätze mehr an Deck zu bekommen. Die berühmten Weingüter gingen vor Besuchern über. Im Weingut ­Jamek etwa kam Hans Altmann mit dem Bedienen seiner Gäste kaum noch nach: „Es ist das erste richtig schöne Wochenende. Unser Haus ist übervoll.“

Alle am See
Ähnliche Szenen gab es auch am Neusiedler See im Burgenland. Schon bei der Anfahrt waren die weißen Segel der Boote von Weitem her erkennbar. Beim Bootsverleih Baumgartner in Neusiedl waren in einer schwachen Stunde noch vier Boote zu haben, sonst waren alle auf dem Wasser. In den Lokalen gab es lange Warteschlangen. Bei 16 Grad Wassertemperatur wagten sich die ersten Mutigen bereits ins Wasser. Viel beliebter waren aber die Freibäder, die von Solarzellen gewärmt wurden.

Rekorde für Tourismus
Der Tourismus ist im Aufwind. Bereits der Winter brachte ein Plus von 15,3 Prozent. Jetzt scheint der Mai auch Rekord-Umsätze zu bringen. Denn der Mai ist mit seinen drei langen Wochenenden ein perfekter Reisemonat.

„Bei den Buchungen verzeichnen wir alleine im Mai ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr“, freut sich Sepp Schellhorn, Präsident der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Noch ist kein Ende der Tourismus-Rekordjagd zu sehen. Schon in eineinhalb Wochen gibt es das nächste lange Wochenende – Fronleichnam wird den Hoteliers und Gastronomen viele Gäste bringen. Langfrist-Prognosen versprechen auch dann perfektes Wetter (www.wetter.at).

In die Ferne zieht es derzeit niemanden. In den Urlaubsländern ist es kälter als bei uns: In Rom und Athen hat es 18 Grad mit leichten Regenschauern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen