Hotelbrand: Technik-Defekt war Ursache

Steiermark

Hotelbrand: Technik-Defekt war Ursache

Nach dem Großbrand in einem Hotel im obersteirischen Schladming am Mittwoch, bei dem die beiden Besitzer ins Spital gebracht und fünf Gäste umquartiert werden mussten, haben die Kriminalisten einen technischen Defekt als Ursache ermitteln können. Ein Fernseher oder der Computer in der Privatwohnung der Besitzer dürften in Flammen aufgegangen sein, hieß es in einer Aussendung.

Diashow Feuerinferno: Hotelbrand in Schladming

Die Gäste konnten gerettet werden

Ein Hotel im obersteirischen Schladming ist in der Nacht auf Mittwoch, 15. Juni 2011, in Brand geraten.

Die Gäste konnten gerettet werden

Dabei wurde ein Großteil des Gebäudes trotz des raschen Eingreifens von elf Feuerwehren vernichtet.

Die Gäste konnten gerettet werden

Die Ursache für das Feuer ist noch unbekannt.Das Besitzer-Ehepaar ist im Spital.

1 / 3

100 Feuerwehrleute kämpften gegen den Brand
Das Feuer war in den Morgenstunden des Mittwoch ausgebrochen. Mehr als 100 Feuerwehrleute rückten aus, um die Flammen zu löschen. Beim Eintreffen der Helfer hatten sich die Besitzer, ein 63-jähriger Mann und seine 64-jährige Ehefrau, sowie die Hotelgäste bereits in Sicherheit gebracht. Wegen der Abgelegenheit des Gebäudes mussten kilometerlange Zubringerleitungen von der Enns gelegt werden. Eine größere Anzahl von Löschfahrzeugen war notwendig. Ein Übergreifen auf andere Gebäude konnte zwar verhindert werden, aber es entstand erheblicher Schaden am Hotel.

Der 63-jährige Besitzer sowie seine 64-jährige Ehefrau mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in das Diakonissenkrankenhaus Schladming eingeliefert werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten