Uhrturm-Bande raubte Studenten aus

Am Grazer Schloßberg

Uhrturm-Bande raubte Studenten aus

Mittwochabend waren der Studiosus aus Lienz und seine Freundin am Schloßberg unterwegs – doch das romantische Date endete mit einem Horror-Erlebnis. Nach Angaben des Paares wurden sie im Bereich des Garnisonsmuseums von vier Jugendlichen „angesprochen“.

Schläger verfolgten 
Opfer bis zum Uhrturm

Die Schüler aus Haiti, Kamerun, dem Irak und Rumänien provozierten den Ost­tiroler, dass man sich doch kennen würde – und zwar von einem Streit kürzlich in der Disco Bollwerk – und dass er nun für sein Benehmen damals bezahlen müsse …

Weil er komplett ahnungslos war bzw. sich als Opfer einer Verwechslung fühlte, zuckte der 21-Jährige nur mit der Schulter.

700-Euro-Handy und Bargeld weggenommen

Daraufhin versetzte ihm ein Angreifer einen Kinnhaken. Das Opfer konnte sich zwar losreißen und mit seiner Freundin Richtung Uhrturm flüchten, doch das Quartett holte ihn ein und traktierte ihn mit weiteren Faustschlägen.

Der 21-Jährige stürzte zu Boden, worauf die Bande ihm sämtliches Bargeld (115 Euro) sowie sein iPhone 6 im Wert von 700 Euro wegnahm. Dann türmte die Multikulti-Gang.

Allerdings hatten sie nicht bedacht, dass auch die Freundin des Opfers ein Handy hatte, mit dem die junge Frau die Polizei alarmierte. Die Gesuchten wurden beim Murufer festgenommen. Die sichergestellte Beute überführte die Verdächtigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen