Verbrecherbande nach Jahren ausgeforscht

1 Mio. Euro Schaden

© Photo Press Service, www.photopress.at

Verbrecherbande nach Jahren ausgeforscht

Burgenländische Ermittler sind einer Bande, die in den vergangenen Jahren 15  teure Bau- und Arbeitsmaschinen gestohlen haben soll, auf die Schliche gekommen. Die von Rumänien aus operierende Bande, von der nun 5 Verdächtige ausgeforscht wurden, hat bei ihren Diebstählen einen Schaden von knapp einer Million Euro verursacht.

5 Verdächtige

Seit 2008 laufen bereits die Ermittlungen gegen die Gruppe. Eine Frau und vier Männer im Alter von 30 bis 43 Jahren stehen unter dem Verdacht, Radbagger, Straßenwalzen und Teleskopstapler gestohlen und mit zwei in Rumänien zugelassenen Sattelzugfahrzeugen abgeholt zu haben. Es wird vermutet, dass zwei rumänische Firmen nur gegründet wurden, um Fahrzeuge leasen zu können, mit denen die gestohlenen Maschinen dann abtransportiert wurden.

Die 15 Diebstähle wurden im Burgenland, in der Steiermark sowie in Nieder- und Oberösterreich verübt. In internationaler Zusammenarbeit wiesen Kriminalisten der Bande laut Sicherheitsdirektion auch Diebstähle von Baumaschinen in Spanien und Italien nach, die dann über Österreich nach Osteuropa verschoben wurden.

Hausdurchsuchungen

Am Dienstag vergangener Woche wurden in Rumänien von der dortigen Kriminalpolizei Hausdurchsuchungen durchgeführt und Beweismittel sichergestellt. Der 30-jährige mutmaßliche Haupttäter und ein weiterer Komplize wurden einvernommen. Mittlerweile sind die Verdächtigen zur Verhaftung ausgeschrieben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen