Verdächtiges Gepäckstück: Großeinsatz in Wien

Favoriten

Verdächtiges Gepäckstück: Großeinsatz in Wien

Ein verdächtiges Gepäckstück hat am Freitag für einen Großeinsatz der Polizei in Wien-Favoriten gesorgt. Der Koffer wurde in einem Park am Reumannplatz abgestellt. Die Polizei sperrte den Bereich großräumig ab, Busse der Wiener Linien wurden umgeleitet. Gegen 14.30 Uhr wurde Entwarnung gegeben. Der Koffer enthielt lediglich Kleidung, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger.

15824380_1220181021409409_1.jpg © Viyana Manset Haber

Kurz vor 12.00 Uhr war der Bereich abgesperrt worden, nachdem Polizisten den Koffer in dem Park gegenüber eines Eissalons entdeckt hatten. Sprengstoffkundige Beamten untersuchten ihn mittels Röntgengerät, konnten den Verdacht, dass etwas Gefährliches drin ist, aber nicht entkräften. Deshalb rückte gegen 13.30 Uhr der Entschärfungsdienst des Innenministeriums mit einem Fernlenkroboter - dem Telemax, Spitzname "Maxl" - an, um den Koffer zu öffnen. Auch ein Sprengstoffspürhund sowie der Entminungsdienst waren im Einsatz.

15749558_1220190001408511_1.jpg © Viyana Manset Haber

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen