Westautobahn nach Lkw-Unfall gesperrt

Bei Altlengbach

Westautobahn nach Lkw-Unfall gesperrt

Auf der Westautobahn (A1) zwischen St. Christophen und Altlengbach (Bezirk St. Pölten-Land) ist Mittwochfrüh ein mit drei Autos beladener Kleintransporter umgestürzt. Die Richtungsfahrbahn Wien musste daraufhin nach Asfinag-Angaben vorübergehend gesperrt werden. Ein bis zu vier Kilometer langer Stau war die Folge.

Der Unfall hatte sich kurz vor 6.00 Uhr ereignet. Die Ursache stand vorerst nicht fest. Nach ÖAMTC-Angaben lag der Kleintransporter auf der Seite. Ob Personen verletzt wurden, war zunächst nicht bekannt.

Stau

Aufgrund des Unfalls und der folgenden vorübergehenden Totalsperre baute sich ein Stau auf. Laut ÖAMTC war mit einer Verzögerung von einer halben Stunde im Frühverkehr zu rechnen. Autofahrer wurden bei St. Christophen von der A1 ab- und bei Altlengbach wieder aufgeleitet, teilten der Club und die Asfinag mit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen