Diebe wollten Polizisten überfahren

Bei Routinekontrolle

Diebe wollten Polizisten überfahren

Bei einer Verkehrskontrolle der Polizei am Dienstag in der Früh in Riedlingsdorf (Bezirk Oberwart) sind mutmaßliche Diebe auf die Polizisten zugerast und danach geflüchtet. Ein gestohlener Pritschenwagen sowie Diebsgut wurden wenig später sichergestellt. Von den beiden Tätern fehlt jede Spur, bestätigte die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 5.00 Uhr. Zwei Exekutivbeamte wollten den Wagen anhalten, woraufhin der Lenker allerdings aufs Gaspedal stieg. Ein Polizist musste zur Seite springen, um nicht überfahren zu werden. Er blieb unverletzt. Am Ortsende ließen die Verdächtigen das Fahrzeug stehen und flüchteten zu Fuß weiter.

Wie sich herausstellte, waren sowohl das Auto als auch die Kennzeichen gestohlen. Das Duo dürfte mit dem Wagen auf Diebstour gewesen sein, denn die sichergestellten Waren, etwa ein Beamer, konnten Einbrüchen beim Fußballverein, in die Volksschule sowie in eine Fensterfirma zugeordnet werden. Der bei den Einbrüchen verursachte Schaden ist noch nicht bekannt. Vorsicht ist geboten: Die Verdächtigen könnten bewaffnet sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen