05. Juli 2011 23:41

Letzter Kaiser-Sohn 

Otto Habsburg: So wird er begraben

Video-Wände vor Stephansdom: Tausende wollen zu Begräbnis kommen.

Otto Habsburg: So wird er begraben
© EPA/Kneffel

Nächste Woche, Donnerstag, kehrt der Kaisersohn nach Wien zurück und schon jetzt werden immer mehr Details über Aufbahrung und Begräbnis bekannt. Auch wenn es formal kein Staatsbegräbnis ist, da Otto Habsburg nie in Österreich regierte, wird es doch sehr an ein solches erinnern:

Nach dem Requiem in Mariazell nächsten Mittwoch werden die sterblichen Überreste von Otto Habsburg und seiner Frau nach Wien gebracht. Eben dies wird Donnerstagvormittag passieren. Danach gibt es die Möglichkeit, für zwei Tage in der Kapuzinerkirche dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen. Tag und Nacht wird dafür die Kirche geöffnet sein.

Das war Kaisersohn Otto Habsburg
http://images03.oe24.at/habsburg_08_dpa.jpg/storySlideshow/33.104.684
Das war Otto Habsburg
Otto Habsburg neben seinen Eltern Kaiser Karl von Österreich und Kaiserin Zita, die Tochter Adelheid auf dem Schoß hält (1914)
http://images05.oe24.at/habsburg_07_epa.jpg/storySlideshow/33.104.678
Das war Otto Habsburg
Otto Habsburg in seinem Haus in Pöcking (2007)
http://images04.oe24.at/habsburg_01_pfarrhofer.jpg/storySlideshow/33.104.637
Das war Otto Habsburg
Otto habsburg mit seiner 2010 verstorben Frau Regina (Links) bei ihrer Goldenen Hochzeit (2002)
http://images05.oe24.at/habsburg_05_pfarrhofer.jpg/storySlideshow/33.104.634
Das war Otto Habsburg
Otto Habsburg in der Hofburg (2002)
http://images05.oe24.at/habsburg_02_j%C3%A4getr.jpg/storySlideshow/33.104.658
Das war Otto Habsburg
Otto Habsburg im österreichischen Parlament (2008)
http://images04.oe24.at/habsburg_06_schlager.jpg/storySlideshow/33.104.669
Das war Otto Habsburg
Otto habsburg mit seiner Frau REgina beim besuch der Kaisergruft (2203)
http://images04.oe24.at/habsburg_04_schlager.jpg/storySlideshow/33.104.675
Das war Otto Habsburg
Otto Habsburg im Stephansdom anlässlich einer Messe zu seinem 95. Geburtstag (2007)
http://images05.oe24.at/habsburg_03_schlager.jpg/storySlideshow/33.104.672
Das war Otto Habsburg
Otto Habsburg mit seiner Frau Regina an seinem 90. Geburtstag (2002)
http://images02.oe24.at/habsburg_09_dpa.jpg/storySlideshow/33.104.687
Das war Otto Habsburg
Otto Harkus beim Besuch des Circus Krone in München. Im Hintergrund sein Sohn Georg (2007)
http://images03.oe24.at/habsburg_10_dpa.jpg/storySlideshow/33.104.681
Das war Otto Habsburg
Otto Habsburg in seinem Haus in Pöcking (2007)

Samstag früh wird der Sarg Otto Habsburgs dann in den Stephansdom gebracht, wo um 15 Uhr der Höhepunkt der Trauerfeierlichkeiten stattfinden wird. Dann nämlich wird Kardinal Christoph Schönborn ein Requiem zelebrieren, Tausende Trauergäste werden erwartet. Mit dabei: Bundespräsident Heinz Fischer, Bundeskanzler Werner Faymann und Vize-Kanzler Michael Spindelegger sowie das Gros der österreichischen Minister, Staatssekretäre und Landeshauptleute. Aus dem Ausland werden Karl Schwarzenberg, der georgische Staatspräsident Micheil Saakaschwili (eine Tochter Ottos ist Botschafterin für Georgien in Deutschland) sowie etliche hochrangige EU-Politiker erwartet. Die Sicherheitsvorkehrungen werden enorm sein.

Rund zweieinhalb Stunden werden die Trauerfeierlichkeiten andauern. Weil so viele Trauernde erwartet werden, wird es (wie beim Begräbnis von Helmut Zilk) vor dem Steffl Video-Leinwände geben.

Nach dem Requiem wird der geschlossene Sarg in einem Trauerzug durch die Wiener Innenstadt in die Kapuzinergruft gebracht. In einer Limousine der Wiener Bestattung.

Otto Habsburg: Gedenken in Pöcking
http://images01.oe24.at/habsburg_01_dpa.jpg/storySlideshow/33.230.030
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images01.oe24.at/habsburg_02_dpa.jpg/storySlideshow/33.230.034
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images05.oe24.at/habsburg_03_dpa.jpg/storySlideshow/33.230.037
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images01.oe24.at/habsburg_05_dpa.jpg/storySlideshow/33.230.027
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images05.oe24.at/habsburg_04_dpa.jpg/storySlideshow/33.230.040
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images01.oe24.at/APAFTP-2273039474503798.jpg/storySlideshow/33.249.204
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images01.oe24.at/APAFTP-2273039474503738.jpg/storySlideshow/33.249.192
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images01.oe24.at/APAFTP-2273039474503744.jpg/storySlideshow/33.249.195
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images04.oe24.at/APAFTP-2273039474503762.jpg/storySlideshow/33.249.198
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images02.oe24.at/APAFTP-2273039474503788.jpg/storySlideshow/33.249.201
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images05.oe24.at/APAFTP-02810334.jpg/storySlideshow/33.249.183
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images04.oe24.at/APFTP-DAB2649_20110705.jpg/storySlideshow/33.255.756
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images04.oe24.at/APAFTP-02810335.jpg/storySlideshow/33.249.186
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images03.oe24.at/APAFTP-02810336.jpg/storySlideshow/33.249.189
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images03.oe24.at/APFTP-DI10246_20110705.jpg/storySlideshow/33.255.762
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt
http://images01.oe24.at/APFTP-DI10243_20110705.jpg/storySlideshow/33.255.759
Hier wird Otto Habsburg aufgebahrt

Jetzt werden Otto Habsburg und seine Frau Regina in einer halbstündigen Zeremonie in der Kapuzinergruft beigesetzt. Seit 378 Jahren werden hier Österreichs Monarchen bestattet, nicht aber ihre Herzen. Eben jenes wurde Otto Habsburg bereits entnommen. Die Herzurne des letzten Kaisersohns wird dann übernächsten Sonntag in der Benediktinerabtei Pannonhalma in Ungarn feierlich beigesetzt.
 

Fünf Tage in Bayern aufgebahrt

Der Sarg steht inmitten der kleinen Sankt Ulrich Kirche in Pöcking (Bayern). Umrahmt wird er von etlichen brennenden Kerzen, dem Reichs- sowie dem Familienwappen der Habsburger und zwei großen Kreuzen aus roten und weißen Rosen – die letzten Geschenke seiner Kinder, Enkel und Urenkel.

Hauptstraße gesperrt
In seiner deutschen Heimatgemeinde Pöcking am Starnberger See begannen gestern die Trauerfeierlichkeiten für Otto Habsburg. Seit Dienstag, 12 Uhr, ist der Leichnam des Verstorbenen in der 5.000-Seelen-Gemeinde aufgebahrt und seitdem kommen Hunderte, um Habsburg die letzte Ehre zu erweisen. Sogar die enge Hauptstraße des Örtchens wurde halbseitig gesperrt, um Platz für die Trauergäste zu schaffen. Die Kirche ist rund um die Uhr geöffnet. Am Samstag findet in St. Pius, ebenfalls in Pöcking, dann das erste von insgesamt fünf Requien für den Verstorbenen statt.

Fünf Requien
Denn Pöcking bedeutet erst den Anfang der Trauerfeierlichkeiten. Anfang nächster Woche wird für Otto Habsburg dann in der Münchner Theatinerkirche ein Requiem zelebriert, am Mittwoch dann in der Basilika Mariazell. In Wien wird sein Körper seine letzte Ruhe finden, die Herzurne wird in Ungarn beigesetzt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
10 Postings
HS70 meint am 13.07.2011 10:12:23 ANTWORTEN >
Was hier teilweise von Linken Österreich Hassern von sich gegeben wird braucht von mir nicht dokumentiert werden. Das Netz ist für Sie die einzige Möglichkeit ihren Mist von sich zu geben.
norge meint am 06.07.2011 19:58:48 ANTWORTEN >
@inggruber: Was ist an meinen Beiträge nicht zu tolerieren bzw. welche Kritik haben Sie anzubringen ? Bis jetzt glänzen Sie nur mit allgemeinen Floskeln !
inggruber meint am 06.07.2011 19:26:42 ANTWORTEN >
norge / Man muß weder CVer sein oder Monarchist, die Beiträge und speziell auch Ihrer sind nicht
zu tolerieren, für Sie Alle ist so ein Forum die einzige Möglichkeit sich auf Ihrem Niveau zu
artikulieren. Besser können Sie es wohl nicht.
manu69 meint am 06.07.2011 18:36:44 ANTWORTEN >
was die für ein tamtam mit diesen habsburg machen er war fast 100, gewachsen wäre er en nimma und außerdem muß jeder einmal sterben, einer früher einer später,was muß man da tagelang darüber reden?
norge meint am 06.07.2011 16:24:59 ANTWORTEN >
@inggruber: Sie tun mir leid. Entweder haben Sie keine Erfahrungen mit CV-Mitglieder, dann kann ich Ihren Beitrag verstehen. Oder Sie sind CVer - dann verschließen Sie Ihre Augen aber gegenüber die im CV großteils vorherrschenden Meinungen zu Monarchie, Austrofaschismus (insbesondere Dollfuß) und Katholizismus.
Medchen meint am 06.07.2011 15:30:55 ANTWORTEN >
Was für ein Tamtam. Der Mann war fast 100 Jahre alt. Irgendwann kommt für jeden die Zeit. Um einen Normalsterblichen, der sein lebenlang gearbeitet hat, kräht kein Hahn.
inggruber meint am 06.07.2011 15:26:15 ANTWORTEN >
norge !! Unwürdig was Sie da von sich geben, Ihren Beitrag weiter zu kommentieren erübrigt sich.
Sie tun mir eigentlich leid.
prantner meint am 06.07.2011 22:44:42
Der Inggruber hat halt a Problem wenn einer des schreibt was er meint .
Aber des is halt sei Problem
norge meint am 06.07.2011 12:48:04 ANTWORTEN >
Diese CV-Typen sind absolut peinlich ! Diese Monarchisten / Austro-Faschisten / Ultra-Katholiken gehören auf den Misthaufen der Geschichte.
jtajta meint am 07.07.2011 05:08:57
Die Kaisergruft ist ja kein Misthaufen, aber ruhiger als auf einem ist es dort sicher auch nicht. Wenn ihnen das ein Trost ist. Die Geschichte unseres Landes gleicht ja sowieso Streckenweise einem Misthaufen und gerade die größten davon sind manchen immer noch so lieb.

Der Kaisersohn hat kaum was angerichtet. Er hatte nicht die Macht dazu. Also wie auch immer, wenn es um Frieden geht, in dem er Ruhen möge, ist er sicher der Würdigste, dem es gegönnt sein möge.

Daher
R.I.P

Seiten: 1
Wetter wärmste Messstationen
1. Gols 17.7°
2. Finkenberg 17.3°
3. Innere Stadt 16.7°
4. See, Paznaun 16.2°
5. Lech 16.2°
6. Simmering 16°
7. Jois 16°
8. Podersdorf am See 15.8°
9. Langenlois 15.7°
10. Stockerau 15.7°
Top Gelesen Chronik
NEWS AUS MEINEM BUNDESLAND
  • W
  • N
  • B
  • O
  • S
  • St
  • K
  • T
  • V
Die neuesten Videos mehr >
Webtipps