Gefahrgut-Transporter legte Autobahn lahm

Knoten Villach

Gefahrgut-Transporter legte Autobahn lahm

Ein Gefahrgut-Transporter stürzte am Donnerstagvormittag beim Knoten Villach um. Der Unfallbereich um den slowenischen Lkw wurde gesperrt, in Richtung der Auffahrten zur A 2 und zur A 11 wurden Umleitungen eingerichtet.

Zunächst musste auch die Feuerwehr 300 Meter Sicherheitsabstand einhalten. Laut Gefahrgutnummer auf dem Transporter bestand die Ladung aus Ferro-Lithium, das in der Photovoltaik verwendet wird.

Weil es regnete, sperrte die Asfinag alle Rückhalte-Becken, um eine Kontaminierung von Gewässern zu verhindern. Später stellte sich der Transporter als Fehlalarm heraus, die Ladung war falsch deklariert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten