Gefahrgut-Transporter legte Autobahn lahm

Knoten Villach

Gefahrgut-Transporter legte Autobahn lahm

Ein Gefahrgut-Transporter stürzte am Donnerstagvormittag beim Knoten Villach um. Der Unfallbereich um den slowenischen Lkw wurde gesperrt, in Richtung der Auffahrten zur A 2 und zur A 11 wurden Umleitungen eingerichtet.

Zunächst musste auch die Feuerwehr 300 Meter Sicherheitsabstand einhalten. Laut Gefahrgutnummer auf dem Transporter bestand die Ladung aus Ferro-Lithium, das in der Photovoltaik verwendet wird.

Weil es regnete, sperrte die Asfinag alle Rückhalte-Becken, um eine Kontaminierung von Gewässern zu verhindern. Später stellte sich der Transporter als Fehlalarm heraus, die Ladung war falsch deklariert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen