Kärntner Pensionist beinahe an Knödel erstickt

Verschluckt

© APA

Kärntner Pensionist beinahe an Knödel erstickt

Ein 70 Jahre alter Kärntner ist am Mittwoch beinahe beim Essen erstickt. Der Mann hatte sich an einem Knödel verschluckt. Er musste ins LKH Klagenfurt geflogen werden.

Der Pensionist aus dem Bezirk Völkermarkt war gerade beim Essen gesessen, als er plötzlich keine Luft mehr bekam. Eine Angehörige alarmierte das Rote Kreuz, bis zum Eintreffen des Hubschraubers gab eine Rotkreuz-Mitarbeiterin telefonisch Erste-Hilfe-Anweisungen. Der Notarzt musste schließlich einen Luftröhrenschnitt vornehmen, um ein Ersticken zu des Patienten verhindern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen