Kuh

Kärnten

Attacke in Kärnten: Kuh tritt Bub (5) ins Spital

Artikel teilen

Das Tier hatte sein Kalb bei sich als es ausrastete. Die Kuh stieß das Kind zu Boden und trat mit Kopf & Beinen auf ihn ein.

Ein kleiner Bub ist am Samstagnachmittag in der Gemeinde Preitenegg (Bezirk Wolfsberg) von einer Kuh, die ihr Kalb dabei hatte, angegriffen und verletzt worden. Der Fünfjährige wurde deswegen in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Der Großvater und der Vater des Buben trieben rund zehn Rinder vom Hof des einen zum anderen. Der Bub ging hinten mit dem Vater mit, als sich die Kuh umdrehte, den Fünfjährigen zu Boden stieß und mit Kopf und Beinen auf ihn eintrat. Der Großvater und der Vater konnten die Kuh schließlich vertreiben und den Buben in Sicherheit bringen, ehe die Rettung riefen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo