Schenke der Burgruine Finkenstein ausgebrannt

Flammen-Inferno

 

Schenke der Burgruine Finkenstein ausgebrannt

Die Burgschenke auf der Burgruine Finkenstein bei Villach ist in der Nacht auf Samstag abgebrannt. Das Restaurant wurde völlig zerstört, der Schaden wird auf rund 500.000 Euro geschätzt.

Gegen 3.00 Uhr früh hatte ein Autofahrer Alarm geschlagen, als er den Feuerschein auf der Ruine bemerkte. Bis die Feuerwehren eintrafen, war das Obergeschoß der Holzkonstruktion bereits eingebrochen. Die Feuerwehrleute hatten mit Wassermangel und schlechten Zugangsmöglichkeiten zu kämpfen, insgesamt waren neun Wehren mit 95 Mann im Einsatz.

Die Brandursache war vorerst noch nicht geklärt. Da es in der vergangenen Nacht in Kärnten teils heftige Gewitter gegeben hatte, könnte Blitzschlag der Auslöser gewesen sein. Die Burgschenke ist weit über den Raum Villach hinaus bekannt, da im Sommer auf der Burgruine jährlich eine Serie von Konzerten und Veranstaltungen stattfindet. Die Burgarena selbst, wo die Konzerte stattfinden, war von dem Feuer nicht betroffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen