Streit um Frau: Auto komplett demoliert

Eifersuchtsakt

© Getty Images

Streit um Frau: Auto komplett demoliert

Der 24 Jahre alte Arbeiter aus Villach hatte den Samstagabend in seinem Stammlokal, das besonders gerne von Leuten aus Ex-Jugoslawien besucht wird, verbracht. Um 3.45 Uhr machte sich der Villacher auf den Heimweg und ging zu seinem Auto, das er vor dem Lokal in der Trattengasse geparkt hatte. Dort traute er seinen Augen kaum: Sein Škoda wurde von einem Vandalen böse zugerichtet.

5.000 Euro Schaden
Alle vier Reifen waren aufgestochen und die Scheinwerfer sowie der Kühlergrill sind eingetreten worden. Dem nicht genug, schlug der Vandale auch die Seitenfenster ein und griff in die Vollen: Er ließ Bargeld, ein Handy sowie den Führerschein und den Zulassungsschein des Fahrzeugbesitzers mitgehen.

Streit um Frau
Geschockt meldete der Arbeiter den Vorfall bei der Polizei. Diese leitete sofort erkennungsdienstliche Ermittlungen ein und hegt erste Vermutungen: „Die Beschädigungen sind so massiv, da dürfte jemand Rache am Opfer geübt haben. Wir nehmen an, dass es sich dabei um einen Streit um eine Frau handelt.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen