Der Wahnsinn geht weiter

Stau auf A23

© Niesner

Der Wahnsinn geht weiter

7 Uhr früh: Schon jetzt steht der Frühverkehr auf der Triester Straße über den Grünen Berg und die Südosttangente (A 23) still. Bei all jenen, die zu ihrem ersten Arbeitstag nach dem Urlaub unterwegs sind, liegen die Nerven blank.

Zu spät ins Büro
Resultat des Verkehrschaos am frühen Morgen: Tausende kamen durchschnittlich eine halbe Stunde zu spät ins Büro. Und das wird sich den Rest des Monats fortsetzen. Die Baustelle beim Altmannsdorfer Ast dauert noch bis 30. August. Ein Fahrstreifen ist für den Verkehr komplett gesperrt. Hinzu kommen Rampensperren auf der A 23 und der Südautobahn (A 2). Die sollen laut Asfinag aber ausschließlich an Wochenenden vorgenommen werden.

Keine Entwarnung
Der ÖAMTC rät, großräumig auszuweichen. „Bis Freitag wird uns ein ähnliches Bild wie am Montag geboten“, heißt es aus der Informationszentrale, „morgendlicher und abendlicher Berufsverkehr werden nur sehr langsam vorankommen.“ Die Baustelle am Altmannsdorfer Ast Richtung Inzersdorf wird zwar zeitgerecht, aber trotzdem erst in zwei Wochen fertig.

Horror-Fahrt
Wie ÖSTERREICH berichtete, hatte die Asfinag schon am Sonntag mit Tausenden wütenden Autofahrern zu kämpfen. Eine Tagesbaustelle bei Steinhäusl brachte den Urlauberverkehr zum Erliegen. Die Westautobahn (A 1) und die Außenringautobahn (A 21) wurden Richtung Salzburg auf eine Spur zusammengeführt. Um 12 Uhr mittags brach der gesamte Verkehr zusammen. Um 12.30 Uhr erkannte die Asfinag ihren Fehler bei der Planung der Baustelle: Sie wurde aufgelöst.

Vorschau
Die Sommerbaustellen der Asfinag liegen alle im Zeitplan. Und es gibt schon eine Vorschau auf das Jahr 2010: Im Frühjahr beginnt die heikle Sanierung der Südosttangente.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen